Frage 1

Von den verschiedenen Methoden der Schmerzausschaltung sind in einer zähnärztlichen Praxis zulässig:

1) die terminale und Leitungsanästhesie, die Sedierung und die Intubationsnarkose  
2) die terminale und Leitungsanästhesie, die Sedierung, die Hypnose und die Intubationsnarkose  
3) die terminale und die Leitungsanästhesie, die Sedierung, die Intubationsnarkose und die Hypnose, aber Sedierung und Intubationsnarkose nur unter Beteiligung eines Facharztes für Anästhesiologie